Römische Unterwelten und stinkende Vulkane

Sonntag, ganztägig

Rund um die kleine Stadt Pozzuoli, westlich von Neapel, liegen die „Phlegräischen Felder“ – ein Gebiet mit mehreren Vulkanen und alter Geschichte. Inmitten von Pozzuoli befindet sich der Solfatara-Krater, aus dessen unzähligen Spalten schwefelhaltige Dämpfe entweichen und an einigen Stellen tritt „kochender“ Fangoschlamm zu Tage. Der archäologisch sehr interessante Bezirk „Rione Terra“ nah am Hafen ist eine Art unterirdisches Pompeji. Hier erlebt man mehrere Meter unter der Erde wie das Treiben am römischen Hafen von Pozzuoli vor ca. 2000 Jahren stattgefunden hat. Desweiteren ist die Stadt Pozzuoli bekannt für die langsamen Hebungs- und Senkungsbewegungen der Erdkruste.

  • Treffpunkt: Sonntag, ganztägig
  • Zurück im Hotel ca. 18:00 Uhr
  • Preis: € 65,00/Person
  • inkl. Transfer hin und zurück
  • inkl. Schiffüberfahrt
  • inkl. Eintritt zum Solfatara-Krater
  • inkl. Eintritt zum Rione Terra

Hin- und Rücktransfer ab: St‘Angelo 08:00h; Panza 08:05h; Cuotto/ Citara 08:10h; Forio Zentrum 08:15h; St‘Francesco 08:20h; Lacco Ameno: 08:25h; Casamicciola 08:30h; Ischia Porto/Ponte 08:35h; Cartaromana 08:30h; Maronti 08:15h

buchen » E-Mail senden »

Ausflugsteilnehmer

Bilder beim Ausflug