Vulkankrater, Lavafelder und großartige Aussichten

Donnerstag, ganztägig

Der Vulkankegel des Vesuv mit seiner formvollendeten Silhouette ist weltweit bekannt. Vom Vulkankrater in 1200 m Höhe hat man imposante Ein- und Ausblicke auf den Golf von Neapel. Der Weg dorthin ist von herber Schönheit. Vorbei an bizarr modellierten Gesteinsformationen und erstarrten Lavafeldern geht es hinauf. In dieser kargen Natur gedeihen erstaunlich viele Pflanzen. Im Frühjahr und Sommer erblüht der Ginster in kräftigem Gelb, silbrig schimmernde Flechten besiedeln die schroffen Felsen, Pinien und Robinien bilden dichte grüne Waldgebiete. Wanderungen sind auf vorgegebenen Wegen möglich, nur nach Genehmigung durch die Verwaltung des Parco Nazionale del Vesuvio, die wir für unsere Tour einholen.
Mittlere Gehzeit von ca. 5 Stunden mit Höhenunterschieden von ca. 500 m, mit An- und Abstieg. Geeignet für Wanderer mit normaler Kondition.

  • Treffpunkt: Donnerstag, ganztägig
  • Zurück im Hotel ca. 18:00 Uhr
  • Preis: € 79,00/Person
  • inkl. Transfer hin und zurück
  • inkl. Schiffüberfahrt
  • inkl. Eintritt zum Gipfel
  • inkl. Eintritt zum Nationalpark Vesuvio

Hin- und Rücktransfer ab: St‘Angelo 08:00h; Panza 08:05h; Cuotto/ Citara 08:10h; Forio Zentrum 08:15h; St‘Francesco 08:20h; Lacco Ameno: 08:25h; Casamicciola 08:30h; Ischia Porto/Ponte 08:35h; Cartaromana 08:30h; Maronti 08:15h

buchen » E-Mail senden »

Ausflugsteilnehmer

Bilder beim Ausflug