Procida. Die malerische Nachbarinsel von Ischia

Dienstag, ganztägig

Geeignet für Menchen mit normaler Kondition.

  • Wir starten jeden Dienstag- ganztägig
  • Startpunkt: Casamicciola Hafen
  • Dauer: ganztägig
  • Gehezeiten: ca. 30 Min.
  • Endpunkt: Casamicciola Hafen
  • Zurück im Hotel: ca. 18:00 Uhr
  • Preis: € 55,00/Person
  • inkl.: Transfer hin und zurück
  • inkl.: Schiffüberfahrt
  • inkl.: Taxi
Inklusive Transfer, Abholzeit in: St‘Angelo 08:45h; Panza 08:50h; Cuotto/ Citara 08:55h; Forio Zentrum 09:00h; St‘Francesco 09:05h; Lacco Ameno: 09:10h; Casamicciola 09:15h; Ischia Porto/Ponte 09:05h; Cartaromana 09:00h; Maronti 08:40h

Nach unserer Ankunft am großen Hafen umrunden wir Procida mit dem Taxi. Dabei passieren wir Steilküsten, die aus Schichten vulkanischen Materials aufgebaut sind und uns Einblicke in die ereignisreiche Entstehungsgeschichte der Insel geben. Wir erkunden den Altstadtbezirk „Terra Murata“ mit seiner Burganlage und genießen die lokalen Köstlichkeiten bei einer Mittagspause in einem typischen Restaurant am Fischerhafen von Corricella. Ein gemütlicher Spaziergang durch die schmalen Gassen, Treppen und eng ineinander verschachtelten, pastellfarbenen Häuser der Ortschaft führt uns schließlich zurück zum Ausgangspunkt.

Die malerische Nachbarinsel von Ischia, Procida, ragt nur wenige Meter über dem Meeresspiegel empor. Den höchsten Punkt bildet die „Terra Murata“, der Altstadtbezirk mit einer Burganlage und der alten Kirche „Abbazia di San Michele“. Ein kleiner Rundgang durch die Anlage mit Terrasse, Kirche und Papstzimmer ist lohnenswert. Enge, steile Gassen, Freitreppen, malerische Innenhöfe und Gärten, zierliche Balkone und die zarten Pastellfarben der Hausanstriche prägen das Ortsbild. Von hier aus genießen wir die wunderbaren Aussichten und gehen zu einem romantischen Fischerhafen, zur Marina di Corricella. An diesem zauberhaften Ort verweilen wir ein wenig und genießen die Ruhe oder das Treiben an dem kleinen Fischerhafen. Beim Schlendern entlang der Hafenmole können Sie die eigentümliche Architektur des kleinen Hafens bewundern. Wir fahren weiter an die Südwest-Spitze der Insel an den Hafen von Chiaiolella, und werden von dort einen schönen Blick auf die Vogelschutzinsel Vivara haben.

Nachfolgen finden Sie einigen der Highlights, die während der Ausflug gezeigt bzw. erklärt werden:

  • Terra Murata
  • malerische Innenhöfe
  • romantischen Fischerhafen
  • eigentümliche Architektur
  • Vogelschutzinsel Vivara
  • Faraglioni von Procida
  • Kirche „Abbazia di San Michele“

INSIDER TIPP: auf jeden Fall die Kamera nicht vergessen!

buchen » E-Mail senden »

Ausflugsteilnehmer

Eurogeopark. Vulkan-Minibustour